play

Anwendungsgebiete der LED-Applikatoren

LEDA HP/SCR 635 red: Applikationen

Die LEDA-Applikatoren HP/SCR 635 red eignen sich zur Photodynamischen Therapie tieferer Hautschichten und zur Unterstützung der Wundheilung.

Photodynamische Therapie

Die Photodynamische Therapie (PDT) mit den LEDA-Applikatoren HP/SCR 635 red ist eine schonende, hochwirksame Behandlungsmöglichkeit von aktinischen Keratosen und anderen Präkanzerosen. Auch Basalzellkarzinome lassen sich erfolgreich therapieren. In Kombination mit Sauerstoff und einem Photosensibilisator wirkt das rote Licht gezielt in tieferen Hautschichten. Bei der Behandlung entstehen zelltoxische Substanzen, die ausschließlich die veränderten Hautzellen schädigen und absterben lassen.

Klinische Daten zeigen eine komplette Abheilung bei 70-78% der Patienten bereits nach einer Anwendung. Nach einer weiteren Behandlung eine Woche später erhöht sich dieser Wert auf 90%.

Unterstützung der Wundheilung

Rotes Licht kann die Dauer der Wundheilung verkürzen. Es dringt in tiefere Hautschichten vor, beruhigt Entzündungen und regt Heilungsprozesse im Gewebe an. Schlecht heilende Wunden und Schwellungen klingen schneller ab. Nach aggressiven, z.B. ablativen ästhetischen Behandlungen oder bei starkem Sonnenbrand fördert das rote Licht die Regeneration der Haut. Das rote Licht wirkt schmerzlindernd und abschwellend, hemmt entzündliche Reaktionen und regt die verstärkte Zellproliferation in der Haut an.

Unsere Produkte
Statements

Dr. Christine Dierickx

"I use the red LED screen for faster healing after ablative treatments..."  weiterlesen

Login